LaSuB nimmt Online-Anmeldeverfahren für neuzugewanderte Schüler in Betrieb

20. März 2024


In Sachsen können sich zugewanderte Kinder und Jugendliche im schulpflichtigen Alter, deren Herkunftssprache nicht oder nicht ausschließlich Deutsch ist, ab sofort über ein neues Online-Portal für den Schulbesuch anmelden. Bislang musste dafür ein Termin im Landesamt für Schule und Bildung (LaSuB) vereinbart werden.


Über das digitale Portal müssen alle persönlichen Daten des Schülers sowie dessen bisheriger schulischer Werdegang eingegeben werden. Die Anmeldung kann von einem Elternteil, anderen Personensorgeberechtigten oder Betreuern durchgeführt werden. Eine E-Mail-Adresse und Telefonnummer sind zur Erreichbarkeit und Terminabstimmung zwingend erforderlich. Nach der Online-Anmeldung erhalten die Kinder und Jugendlichen eine Einladung zur Besonderen Bildungsberatung. Diese ist Voraussetzung für die schulische Integration auf dem ersten Bildungsweg und bietet individuelle Beratung zu Bildungsmöglichkeiten. Das Online-Anmeldeformular steht in deutscher und englischer Sprache zur Verfügung.


Das Anmeldeportal ist hier erreichbar: https://www.schulportal.sachsen.de/bildungsberatung/

Weitere News

IFK veröffentlicht Praxishandreichung zur Ausgestaltung von Transparenzportalen

Die Konferenz der Informationsfreiheitsbeauftragten in Deutschland (IFK) hat einen Praxisleitfaden zur Ausgestaltung öffentlicher Transparenzportale herausgegeben. Dieser kann auch den sächsischen Kommunen als Orientierung dienen.

Amtliche Vermessungsleistungen für Grundstücke ab sofort online auf dem Serviceportal Amt24 beantragen

Ab sofort können Bürger, Unternehmen und Behörden auf dem sächsischen Serviceportal Amt24 verschiedene amtliche Vermessungsleistungen für Grundstücke online beantragen.