Bundeskabinett verabschiedet Nationale Datenstrategie

25. Oktober 2023

Die Bundesregierung möchte die Bereitstellung und Nutzung von Daten in Deutschland vorantreiben. Dazu verabschiedete sie auf ihrer Kabinettsklausur am 30.08.2023 auf Schloss Meseberg in Gransee (Brandenburg) eine neue Nationale Datenstrategie „Fortschritt durch Datennutzung“. Als Zielbild soll hierbei das datenbasierte staatliche Handeln abgebildet werden. Sie knüpft an die bestehende Datenstrategie aus dem Jahr 2021 an und entwickelt sie hinsichtlich einer effektiveren und zukunftsweisende Datennutzung weiter. Die neue Datenstrategie hat die erklärten Ziele, den Zugang zu mehr Daten zu ermöglichen, die Qualität der Daten zu verbessern und das Vertrauen der Bevölkerung in Bezug auf die Nutzung von Daten zu stärken.

Die Nationale Datenstrategie der Bundesregierung kann hier eingesehen werden:
https://bmdv.bund.de/SharedDocs/DE/Anlage/K/nationale-datenstrategie.pdf

Weitere News

Masterplan Tourismus Sachsen mit Handlungsfeld Digitalisierung

Der Freistaat Sachsen hat gemeinsam mit der Tourismusbranche eine neue Strategie für den Tourismus erarbeitet. Der „Masterplan Tourismus Sachsen“ fokussiert u.a. auf die Digitalisierung von Betriebsabläufen im Gastgewerbe.

Leipzig-App stellt kommunale Services auf mobilen Endgeräten bereit

Seit Ende Januar 2024 können Leipziger Bürger digitale Services ihrer Heimatstadt auf mobilen Endgeräten nutzen. Möglich macht es die „Leipzig-App“.